Green Office - Blog

Blog



Christbaum im Schnee

Bis wann bleibt unser Christbaum stehen?

Die meisten Familien in Deutschland sind sich einig: ein Weihnachtsbaum gehört zum Fest. Aber wenn Sie in Ihrem Bekanntenkreis fragen, wie lange der Baum bei ihnen stehen bleibt, werden Sie vermutlich sehr unterschiedliche Antworten erhalten.

Adventskranz

Giftige Pflanzen im Weihnachtsschmuck - Teil 2

Gerade in der Weihnachtszeit dekorieren viele Leute ihre Wohnung oder ihr Haus mit Pflanzen, die nun einmal zum Fest dazu gehören. Die wenigsten wissen allerdings, dass viele dieser Pflanzen für Erwachsene, Kinder und Haustiere giftig sein können.

Adventsschale

Giftige Pflanzen im Weihnachtsschmuck - Teil 1

Ob Adventskranz, weihnachtliche Gestecke oder Christbaum – Pflanzen gehören zur Weihnachtsdekoration einfach dazu! 

Doch der schöne Schein trügt: Viele der typischen Weihnachts-Pflanzen sind giftig und können für Kleinkinder und Haustiere eine Gefahr darstellen. Im Folgenden werden daher die am häufigsten im Advent verwendeten Giftpflanzen aufgeführt.

Sonnenblume vor haus

In grünen Räumen verkauft es sich besser

Früher die Fürsten und Könige, später die Reichen und zu allen Zeiten die Geschäftsleute: man will zeigen, was man ist und mehr noch, was man hat. Pflanzen sind dabei eine der besten Arten zur Repräsentation. Auch nach etlichen Jahrhunderten erfreuen wir uns an vielen einst herrschaftlichen Parks, Orangerien und Gärten.

Im Kleinen denken viele Menschen ähnlich wie die Fürsten, man sieht es im Wettstreit um den schönsten Garten in manchen Einfamilienhaussiedlungen oder Gartenkolonien.

Arbeitsklima

Jeder Workaholic braucht eine Pflanze am Arbeitsplatz

An keinem Platz verbringt man soviel Zeit wie am Arbeitsplatz, warum sollte man sich dann nicht auch gleich eine angenehme Atmosphäre schaffen? Pflanzen sind ein optimaler Kontrast und gleichzeitig sind sie gut für das Raumklima, wirken beruhigend und helfen bei der Konzentration und obendrauf senken sie den Krankenstand.

Wandelröschen in Hydrokultur

Hydrokultur

Hydrokultur? Ist das nicht so etwas spießiges aus den 1970er Jahren? So mögen gängige Vorurteile lauten. Dabei ist es doch ganz anders.

Das Konzept der Hydrokultur - Pflanzen nicht in Erde, sondern in einem Trägersubstrat heranzuziehen und durch eine Nährlösung mit den fürs Wachstum nötigen Stoffen zu versorgen - ist im Kern schon mehrere hundert Jahre alt. In den 1950er und 1960er Jahren begann nach und nach die kommerzielle Nutzung.

Im Privatbereich ist es seit einigen Jahrzehnten etwas stiller um die Hydrokultur geworden. Ein Grund dafür ist in Wirklichkeit in einem Vorteil der Hydrokultur zu sehen: die Industrie hat wenig Interesse, langlebige Hydrokulturpflanzen zu vermarkten.

Die liegende Palme

Wie pflanzt man eine 6-Meter-Palme um?

Eine Bildergeschichte in 4 Teilen ...

Das grüne Büro

Das grüne Büro

Die Wirkung von Pflanzen am Arbeitsplatz wird oft unterschätzt. Doch sie sind enorm wichtig: zum einen für Gesundheit und Wohlbefinden der Mitarbeiter

und damit auch für ihre Produktivität. Zum anderen machen Pflanzen Räume attraktiv und repräsentativ. Das ist besonders wichtig dort, wo Kunden und Geschäftspartner hinkommen.Grünpflanzen haben einen messbaren Einfluss auf das Raumklima. Sie verbessern die Luft im Raum, helfen gegen gereizte Schleimhäute gerade in klimatisierten Büros.

Entladung der Riesenpalmen

Riesenpalmen für Aachen

Cycas Palmen für unser Projekt in Aachen

Die fertige 14m hohe Grüne Wand

14m hohe Grüne Wand

14m hohe Grüne Wand in Essen
Eine vertikale Außenbegrünung mit komplett automatisierten Bewässerungstechnik, Sensor gesteuert und mit Fernwartung ausgestattet. Von uns errichtet 2018.